Chat with us, powered by LiveChat

Schnelle Lieferung

Standard-Lieferung kostenlos

30 Tage Widerrufsrecht

10 Fragen auf die alle E-Zigaretten Anfänger Antworten suchen

10 Fragen auf die alle E-Zigaretten Anfänger Antworten suchen

10 Fragen auf die alle E-Zigaretten Anfänger Antworten suchen

Sind Sie Anfänger in Sachen E-Zigarette? Oder haben Sie noch gar nicht damit angefangen? Dann haben Sie sicher einige Fragen auf die Sie sich Antworten wünschen.

1. Wie fülle ich E-Liquid in meine E-Zigarette?

Alles hängt grundsätzlich davon ab welche E Zigarette Sie benutzen.

  1. Eine E-Zigarette, die aussieht wie eine gewöhnliche Zigarette brauchen Sie nicht aufzufüllen. Hier benutzt man „Kapseln“ oder „Filter“, die das Liquid beinhalten und diese werden einfach auf die Batterie geschraubt. In diesem Fall geht es gar nicht einfacher.
  2. Ein Verdampfer / Liquidbehälter, egal welchen Typ Sie gebrauchen, funktioniert wie folgt:
    • Füllen Sie das E-Liquid ein und lassen Sie dabei kein E-Liquid in die kleine Röhre in der Mitte gelangen.
    • Lassen Sie den befüllten Liquidbehälter 5 Minuten stehen bevor Sie mit dem Dampfen beginnen, so dass die Flüssigkeit Zeit hat sich im Docht zu verteilen.

2. Was kostet es eine E-Zigarette zu benutzen?

Startkosten

Die Kosten für den Start in die E-Zigaretten Welt sind sehr gering. Bei Elekcig.de bekommen Sie ein eGo-CE4 Single Set für nur 13,95 € und ein eGo-CE4 Doppelset für 29,95 €.

Sobald Sie sich sicher fühlen und beschlossen haben, dass E-Zigaretten das Richtige für Sie sind, ist meine Empfehlung, dass Sie aufrüsten und einen Verdampfer mit einem BDC/BVC Verdampferkopf benutzen. Dies bringt mehr Dampf und mehr Geschmack und Sie holen das Meiste aus Ihrer E-Zigarette heraus. Ich empfehle Ihnen dabei ein iSmoka Eleaf iStick Set.

Sie werden feststellen, dass viele Benutzer von E-Zigaretten weit mehr Geld ausgeben, als hier erwähnt aber wenn ich mit unseren Kunden spreche, erlebe ich, dass viele mit Ihrer Standard-Ausrüstung sehr zufrieden sind. Seien Sie also sicher, dass E-Zigaretten das Richtige für Sie sind, ehe Sie in teurere Ausrüstung investieren.

Laufende Kosten

Aspire CE5-S Verdampfer

Verdampfer und Verdampferköpfe

Sie können einen neuen CE4 V2 Verdampfer für nur 2,45 € bei Elekcig.de kaufen. Auf lange Sicht ist es aber ist es weit billiger einen etwas teureren Verdampfer mit austauschbarem Verdampferkopf anzuwenden. Schuld an den Kosten ist, dass Verdampferköpfe nicht ewig halten (sie können je nach Gebrauch ein paar Tage oder auch einen Monat oder noch länger funktionieren). Sollten Sie einen Verdampfer mit austauschbarem Kopf wie z.B. den Aspire CE5-S oder Eleaf GS Air wählen, entstehen Ihnen monatliche Kosten von etwa 3,00 €.

 

 

E-Liquid

Die Unkosten für E-Liquid können stark variieren, da Sie von Ihrer E-Zigarette und von der E-Liquid-Marke Ihrer Wahl abhängen. Die meisten 20-Zigaretten-täglich Raucher werden um die 10 ml E-Liquid pro Woche brauchen, was etwa 4,00 € wöchentlich entspricht. Das bedeutet also, dass Sie mit Kosten von um die 15-20 Euro pro Monat rechnen können.

 

eGo Akkus 650 mAh

Akkus

Die Kosten für Akkus sind schwer zu errechnen, da Ihre Laufzeit stark variiert. Wir haben z.B. schon von Kunden gehört, dass Ihr Akku seit 2 Jahren ohne Probleme funktioniert. Im Normalfall ist es aber so, dass Akkus alle 6-12 Monate ausgetauscht werden sollten. Manche Kunden erleben auch, dass Ihr Akku schon nach ein paar Wochen den Dienst quittiert. In solchen Fällen ersetzen wir den Akku aber selbstverständlich kostenfrei.

Standard-Akkus wie eGo-Akkus gibt es bereits ab 9,95€ bei Elekcig.de und es sollte Sie nicht mehr als 30 Euro im Jahr kosten diese zu benutzen. Sollten Sie sich mit einem Akku mit variabler Spannung ausrüsten wollen, wie z.B. mit dem Vision Spinner 2, können Sie mit jährlichen Kosten von 50-60 Euro rechnen.

 

Euros

3. Werde ich durch die E-Zigarette Geld sparen?

Weil gewöhnliche Zigaretten so teuer sind, werden Sie definitiv (viel) Geld sparen. Sollten Sie derzeit eine Schachtel Zigaretten am Tag rauchen können Sie sogar über 1500 Euro im Jahr sparen.

 

4. Sind E-Zigaretten gesünder als normale Zigaretten?

Forschern zufolge ist der Grund dafür, dass E-Zigaretten besser für die Gesundheit sind als gewöhnliche Zigaretten die Art wie sie in der Praxis funktionieren.

Zigaretten sind schlechter für Sie, weil Sie Rauch produzieren. Da der Rauch abkühlt, entstehen Kohlenmonoxid und Teer.

E-Zigaretten verdampfen Nikotin, anstatt Tabak zu verbrennen. Dies ist nicht 100% gesund, aber laut einer aktuellen Studie der Public Health Englang (PHE), schätzen Experten, dass die Anwendung von E-Zigaretten rund 95% weniger schädlich ist als das Rauchen von herkömmlichen Zigaretten.

Die Studie fasst den derzeitigen Stand der Forschung zusammen und belegt die weniger große Schädlichkeit des Dampfens gegenüber des Rauchens von Tabak. Außerdem sehen die Experten E-Zigaretten als ein Hilfsmittel an, das Rauchen aufzugeben. Eine Übersetzung des kompletten Berichtes von Public Health England, der zu diesem Schluss kam, finden Sie hier: Übersetzung Public Health England Studie.

5. Funktionieren E-Zigaretten? Werden Sie mir helfen das Rauchen aufzugeben?

Rauchen aufgebenJa! Eine Umfrage unter unseren Kunden mit ganzen 2000 Mitwirkenden hat folgendes gezeigt:

  • 85% der Befragten nutzen heute nur noch E-Zigaretten.
  • 14% der Befragten haben Ihren Zigarettenkonsum durch das Anwenden von E-Zigaretten verringert.
  • 1% der Befragten haben sowohl mit E-Zigaretten, als auch mit gewöhnlichen Zigaretten aufgehört.

Darüber hinaus stellen ganze 92% der Befragten nach dem Übergang zu E-Zigaretten physische Verbesserungen fest.

 

6. Welche Nikotinstärke sollte ich wählen?

Eine der Fragen die uns am häufigsten gestellt wird ist, welche Nikotinstärke man wählen sollte. Wir empfehlen folgendes:

  1. Beginnen Sie mit einer etwas höheren Nikotinstärke. Befinden Sie sich zwischen 12 mg und 18 mg, wählen Sie 18 mg.
  2. Seien Sie offen dafür verschiedene Nikotinstärken zu testen. (Die meisten Dampfer von E-Zigaretten senken Ihre Nikotinstärke mit der Zeit.)

Hier ist unser Guide zur Wahl der Nikotinstärke:

  • 0 mg – enthält kein Nikotin, nur Geschmacksaroma.
  • 6 mg – für Raucher von unter 10 Zigaretten pro Tag.
  • 12 mg – für Raucher von ca. 10-15 Light-Zigaretten pro Tag.
  • 18 mg – für Raucher von ca. 20 Zigaretten pro Tag.
  • 24 mg – für Kettenraucher oder Raucher, die ohne Filter rauchen.

7. Welchen Typ E-Zigarette sollte ich wählen?

Einweg E-ZigaretteManche Dampfer wollen eine E-Zigarette, die einer gewöhnlichen Zigarette ähnelt. Auch diesen Typ haben wir in unserem Sortiment aber wir empfehlen grundsätzlich E-Zigaretten mit Verdampfer / Tank. Das Gefühl und der Geschmack sind besser, Sie können zwischen unzähligen Geschmacksvarianten wählen und auf lange Sicht ist dies auch günstiger.

Natürlich haben wir auch viele Kunden, die jahrelang Zigaretten-ähnliche E-Zigaretten wie Hangsen Onetime benutzt haben und damit sehr zufrieden sind. Der beste Rat den ich Ihnen geben kann ist deshalb, dass Sie die E-Zigarette benutzen die für Sie persönlich am besten passt.

Sollten Sie eine E-Zigarette mit Tank haben wollen, bei der Sie das E-Liquid auffüllen können und falls der Dampf und der Geschmack für Sie wichtig sind, empfehle ich Ihnen von Anfang an einen Akku mit variabler Spannung zu benutzen. Der iSmoka Eleaf iStick könnte dann eine gute Wahl für Sie sein.

 

8. Ist meine E-Zigarette selbstentzündlich?

Der Grund für fast alle Unfälle mit E-Zigaretten ist der Gebrauch von falschen Ladegeräten. Das schlimmste was Sie tun können, ist Ihren Akku mit dem Stromstecker Ihres iPhones aufzuladen.

Das Benutzen des falschen Ladegerätes kann nicht nur zu Unfällen führen, es wird sicher auch alle Garantien vom Hersteller nichtig machen.

Wenn Sie bei uns einkaufen, haben sowohl Akkus als auch Ladegeräte einen Überladungsschutz. Trotzdem sind diese nicht 100% sicher, wenn sie falsch angewendet werden. Grundsätzlich sollten Sie immer ein Ladegerät benutzen, dass für E-Zigaretten gedacht ist.

Wir empfehlen:

  1. Benutzen Sie niemals einen beschädigten oder defekten Akku.
  2. Schützen Sie Ihren Akku vor extremer Hitze oder Kälte.
  3. Setzen Sie Ihren Akku keinem direkten Sonnenlicht aus.

9. Kann ich meine E-Zigaretten auch drinnen benutzen?

Es gibt noch keine feste Gesetzgebung zum Gebrauch von E-Zigaretten innerhalb von öffentlichen Gebäuden. Einige Krankenhäuser und andere Institutionen haben allerdings Rauchverbote eingeführt, die für sowohl gewöhnliche, als auch elektronische Zigaretten gelten.

Falls Sie Zweifel haben, ist es immer eine gute Idee nachzufragen, bevor Sie Ihre E-Zigarette benutzen.

 

 

10. Wie viele Züge sollte ich nehmen?

Zug an der E-ZigaretteWenn Sie eine Zigarette rauchen, stellen Sie fest, dass diese mit der Zeit aufgeraucht ist, ob Sie es wollen oder nicht. Ironischerweise bedeutet der hohe Preis von Zigaretten (der dazu gedacht ist, dass Raucher mit dem Rauchen aufhören), dass Raucher von Ihrer Zigarette nichts verschwenden wollen.

Dies beantwortet natürlich nicht die Frage wie viele Züge Sie von Ihrer E-Zigarette nehmen sollten, damit Ihr Gebrauch gedeckt ist. Dies liegt daran, dass Studien gezeigt haben, dass jeder Raucher nur so viel Nikotin zu sich nimmt wie er oder sie braucht und nicht mehr. Sie werden merken, dass Sie pro Anwendung weniger Züge von Ihrer E-Zigarette nehmen aber Sie im Gegenzug häufiger benutzen. Das liegt daran, dass Sie nicht alle halbe Stunde eine ganze Zigarette rauchen müssen, sondern die E-Zigarette immer zum Decken Ihres Nikotinbedarfs bereit ist.

Haben Sie noch andere Fragen auf die ein Anfänger Antworten brauchen kann? Dann lassen Sie es uns wissen. 

2018-10-19